Kundengruppe: Gast

Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Geltungsbereich

1.1 Die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für alle Geschäftsbeziehungen zwischen dem Kunden und Stefan Rüstmann, Am Heiherhaus 1A, 30900 Wedemark. Maßgeblich ist die jeweils zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses gültige Fassung dieser AGB.

1.2 Kunden im Sinne dieser AGB können sowohl Verbraucher, als auch Unternehmer sein.
 
1.3 Verbraucher im Sinne der AGB ist entsprechend § 13 BGB jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft mit Stefan Rüstmann zu einem Zweck abschließt, der weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbstständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann.
 
1.4 Unternehmer im Sinne der AGB ist entsprechend § 14 BGB eine natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts mit  Stefan Rüstmann in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbstständigen beruflichen Tätigkeit handelt. Eine rechtsfähige Personengesellschaft ist eine Personengesellschaft, die mit der Fähigkeit ausgestattet ist, Rechte zu erwerben und Verbindlichkeiten einzugehen. Als Unternehmer in diesem Sinne gilt auch ein Kunde, der ein öffentliches Sondervermögen darstellt.
 
2. Vertragsschluss

Bei der Nutzung des Onlineshops kommt ein Vertragschluss erst mit Zusendung einer Auftragsbestätigung (per E-Mail, Fax oder Brief) oder durch Zusendung der Ware zustande. Stefan Rüstmann behält sich vor, die Lieferung von Waren zu verweigern oder Bestellungen mit hohem Bestellwert auf Teillieferungen aufzuteilen.

Angebote von Stefan Rüstmann sind stets freibleibend und unverbindlich. Sie erfolgen stets unter dem Vorbehalt der Selbstbelieferung.
 
3. Preise und Zahlung

3.1 Alle Preise verstehen sich in Euro inklusive der gesetzlichen Mehrwertssteuer und zzgl. Versandkosten.

3.2 Für den Kunden gilt der im Zeitpunkt der Bestellung gültige, angezeigte Preis.

3.3 Ein Lieferung erfolgt weltweit und kann mit der Zahlweise Rechnung beglichen werden.

3.4 Bei Überschreiten der vereinbarten Zahlungsfristen müssen wir Mahn- und Bearbeitungsgebühren berechnen.
 
4. Liefer- und Leistungszeit, Teillieferungen, Annahmeverzug

4.1 Stefan Rüstmann ist stets bemüht Liefer- und Leistungszeiten einzuhalten, insbesondere ab Lager verfügbare Ware umgehend auszuliefern; Liefer- und Leistungszeitangaben sind jedoch nicht bindend, sofern nicht ausdrücklich und schriftlich ein verbindlicher Leistungszeitpunkt angegeben worden ist.

4.2 Stefan Rüstmann ist zur Erbringung von Teillieferungen dann berechtigt, wenn ein Vertrag über eine Lieferung mehrerer Artikel zustande gekommen ist und dem Kunden nach den bei Vertragsabschluss erkennbaren Umständen möglich und zumutbar ist, die Artikel entsprechend ihrer Gebrauchsbestimmung einzeln zu nutzen.

4.3 Höhere Gewalt, Krieg, Terrorismus, Terrorismusverdacht, Aufruhr, Streik, Aussperrung, Störung der Rohstoff und Energieversorgung oder andere Ereignisse, die Stefan Rüstmann trotz Anwendung zumutbarer Sorgfalt nicht abwenden kann und die Erbringung ihrer Leistung verhindern, befreien Stefan Rüstmann von der Liefer- und Leistungsverpflichtung für die jeweilige Dauer dieser störenden Ereignisse.

4.4 Bei einer unberechtigten Annahmeverweigerung des Kunden ist Stefan Rüstmann nach ihrer Wahl berechtigt, auf der Erfüllung des Vertrages zu bestehen oder pauschalen Schadensersatz in Höhe von 15 % des Bruttoauftragswertes zu berechnen. Der Kunde kann einen niedrigeren, Stefan Rüstmann einen höheren Schaden nachweisen.

5. Verpackungs- und Versandkosten

Verpackungs- und Versandkosten fallen nicht an. Stefan Rüstmann liefert seine Produkte ausschliesslich per Email bzw. stellt diese Online zum Download bereit.

6. Versandart

Der Versand erfolgt nach Wahl von Stefan Rüstmann, wenn beim Vertragsschluss keine besondere Versandart mit dem Kunden vereinbart worden ist.

7. Widerruf und Rückgaberecht

Widerrufsbelehrung für Verbraucher

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von einem Monat ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) oder - wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird – durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß § 312 c Abs. 2 BGB in Verbindung mit § 1 Abs. 1, 2 und 4 BGB-InfoV, ebenfalls nicht vor Erfüllung unserer Pflichten gemäß § 312e Abs. 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit §3 BGB-InfoV. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache. Der Widerruf ist zu richten an:

Der Widerruf ist zu richten an:


Stefan Rüstmann
Am Heiherhaus 1a
D-30900 Wedemark

E-Mail: info@ruestmann.eu
Zurück